Zum Inhalt springen

Kartoffelbisquit

Kartoffelbisquit

ergibt circa 2 Backbleche

  • 300g weiche Butter
  • 20 ganze Eier
  • 500g gekochte Kartoffeln, noch warm
  • Salz
  • gemahlene Muskatnuss
  • 300g Mehl

Zunächst Eigelb und Eiweiß trennen. Eigelb und weiche Butter schaumig rühren, Kartoffeln pressen und mit Muskatnuss unter die Ei-Buttermasse heben. Eiweiß steif schlagen mit einer Prise Salz. Mehl und Eischnee abwechselnd vorsichtig unter die Masse heben.

Masse gleichmäßig auf zwei gefettete Bleche streichen. Bei 160 Grad ca. 6 Minuten backen. Nach dem Backen in Backpapier einrollen. So bleibt der Bisquit saftig und formbar.

Kartoffelbisquit
Serviervorschlag: Kalbsfilet, Sauce Hollandaise, Tomberry Tomaten, Kartoffelbisquit, Blattspinat

 

Freiwillige Spende

Dieser Blog wird in privater Regie betrieben. Alle Rezepte und Fotos sind von mir selber. Dies bedeutet neben Spaß und Vergnügen auch sehr viel Arbeit. 1 Euro ist dabei einfach nur eine Form der Wertschätzung. Und genau so ist es auch von mir angedacht. In meinem Blog steckt viel Herzblut und Liebe zum Detail, und viele gute Rezepte. Und gute Rezepte zusammen zu tragen ist eine jahrelange Arbeit. Rezepte, die auch funktionieren. All meine Gerichte hier sind gekocht und nicht spektakuläres Food Design! Ich freue mich wirklich sehr über jeden Euro, der hier verbucht wird. Auch damit ich meine Arbeit für den guten Geschmack weiterführen kann. Einen lieben Dank für JEDEN € !!!

€1,00

%d Bloggern gefällt das: