Topfenknödel

Topfenknödel

  • 250g   Topfen, 20% Fett (Quark)
  • 25g     Butter
  • 2         Eier
  • 25g    Zucker
  • 75g    Weißbrot, fein gerieben

Für die Knödel den Topfen in ein sauberes Tuch geben und über einem Sieb ca. 1 Stunde abtropfen lassen. Die Butter schmelzen. Aus Butter, abgetropftem Topfen und den restlichen Zutaten einen glatten Teig herstellen. Murmelgroße bis maximal walnussgroße Knödel formen, je kleiner, umso feiner.

Für das Kochwasser:

  • 100ml   Weißwein
  • 1            Prise Salz
  • 1            Vanilleschote
  • 1El        Zucker
  • Schale von einer unbehandelten Orange

500ml Wasser, Weißwein, Salz und die aufgeschnittene Vanilleschote, Orangenschale und Zucker aufkochen. Die abgedrehten Knödel in den kochenden Fond einlegen, den Topf vom Herd nehmen und die kleinen Knödel 10 Minuten im Fond ziehen lassen, auf ein Tuch ganz kurz zum Abtropfen legen, in Butterbrösel wälzen.

Butterbrösel sind Semmelbrösel in Butter und Zucker in einer Pfanne goldbraun geröstete Brösel.

Probiert diese Topfenknödel einfach mal aus. Für mich sind es die besten der Welt, luftig und aromatisch 🙂

Dazu passen Zwetschkenröster oder Marillenröster hervorragend.

Advertisements