Hefeteig

Hefeteig

  • 500g     Mehl
  • 250ml  Milch, lauwarm
  • 2           Päckchen Trockenhefe
  • 100g    Zucker
  • 100g    flüssige Butter
  • 2          Eier
  • Prise Salz

Der wohl einfachste Hefeteig den es gibt, gelingt immer und lässt sich sogar für Brioche verwenden. Gesiebtes Mehl in eine Schüssel geben, die Trockenhefe in der lauwarmen Milch auflösen, Zucker und Salz dazu. Mit der Hand eine Mulde in der Mitte des Mehl formen, Milch hinzugeben und leicht mit dem Mehl vermengen. Der Vorteig sollte noch leicht flüssig sein. Mit Mehl von oben her bestäuben, mit einem Tuch die Schüssel abdecken und ca. 20 Minuten ruhen lassen. Dann die Eier und flüssige Butter hinzugeben und zu einem geschmeidigen Teig verarbeiten. Nochmals abgedeckt ruhen lassen. Aus dem fertigen Teig zum Beispiel kleine Brötchen formen, diese mit Eigelb bestreichen und mit weißem Sesam oder gehobelten Mandeln bestreuen. Für ca. 30-35 Minuten bei 175 Grad im vorgeheizten Ofen auf einem Bleck mit Backpapier backen.

Wer es sich traut, kann auch alle Zutaten auf einmal zusammen mischen und den Teig ca. 1/2 Stunde ruhen lassen. Bei Trockenhefe funktioniert das. Einfach mal ausprobieren…

Advertisements