search instagram arrow-down

Gib deine E-Mail-Adresse ein, um diesem Blog zu folgen und per E-Mail Benachrichtigungen über neue Beiträge zu erhalten.

Schließe dich 1.156 anderen Followern an

Folge mir auf Pinterest

Archiv

Freiwillige Spende

Freiwillige Spende

kommen wir gleich zur Sache: Mit dieser Möglichkeit möchte ich dich bitten, die Unabhängigkeit von Regional-ist-gut.com sicherzustellen. 98 % meiner Leserinnen und Leser spenden nicht, sie ignorieren diese Möglichkeit einfach. Wenn du zu den bemerkenswerten Menschen gehörst, die bereits an mich gespendet haben, möchte ich dir aufrichtig dafür danken. Wenn alle, die das lesen, 2 € spenden würden, könnte ich den Fortbestand dieses Blogs über Jahre hinweg sichern. Dazu ist nur das nötig, was ein Kaffee kostet. Es ist nicht einfach für mich, dich darum zu bitten, da du sicher viel zu tun hast und ich störe wirklich nicht gern. Viele haben gesagt, dass ich es bereuen würde, aus Regional-ist-gut.com keine kommerzielle Seite zu machen. Aber es würde einen Verlust für die kulinarische Welt bedeuten, wenn dies ein kommerzielles Unternehmen wäre. Mein Blog ist ein Ort zum lernen, lesen, inspirieren lassen, ohne Werbung. Hier finden alle zusammen, die qualitativen Content schätzen. Mir ist klar, dass die wenigsten Menschen das hier lesen werden. Ich hoffe, dass du dir Gedanken darüber machst, wie wertvoll es ist, auf eine allgemein zugängliche Wissens- und Inspirationsquelle zurückgreifen zu können – kostenlos, ohne Zwang, ohne Werbung. Wenn Regional-ist-gut.com dir in diesem Jahr Wissen und qualitativ hochwertigen Inhalt im Wert von 2 € vermitteln konnte, nimm dir bitte etwas Zeit, um den Fortbestand meines Blogs zu sichern. Vielen Dank, dein Michael

€2,00

Hier geht's zu Instagram

Auch die Mozzarella stammt in ihrer Ursprungsform gleich der Pizza aus der Gegend um Neapel, Kompanien und Latinums, wo Hausbüffel seit dem 2.Jahrhundert gehalten werden. Echte Büffel Mozzarella ist duch die Herkunftsbezeichnung DOP ausgezeichnet und EU-weit geschützt. Geschmacklich steckt in ihr die komplette Bandbreite von Kräutern, Gräsern und Blüten. Er ist weicher und nicht so gummiartig wie sein aus Kuhmilch hergestellter Verwandter.

Aus der italienischen Küche ist sie nicht mehr wegzudenken. Ob pur mit Tomaten und frischem Basilikum, oder wie hier mit Tomatenragoût und Pesto, sie ist eine erfrischende Bereicherung eines jeden Gerichts. Gebackene Mozzarella Brote, im Original als „Mozzarella in carozza“ bezeichnet, gehören der typisch neapolitanischen Küche an. Ich wünsche euch nun gutes Gelingen und viel Freude mit meinem neuen Rezept.

Mozzarella in carozza

Zutaten für 4 Personen:

  • 8 Toastbrotscheiben
  • 2 Büffel Mozzarella à 125g
  • 150g Basilikum Pesto
  • 3 Vollei
  • Öl zum Ausbacken

Für das Paradeiserragoût

  • 1 Zwiebel
  • 500g Dattel Kirschtomaten
  • 50ml weisser Balsamico Essig
  • Natives Olivenöl
  • Meersalz aus der Mühle
  • Zucker

1.Mozzarella in 5mm starke Scheiben schneiden. Jede Toastbrotscheibe auf je einer Seite grossflächig mit Basilikum Pesto bestreichen, Kàsescheiben darauflegen und mit der zweiten Toastbrotscheibe abdecken. Vollei in einer Schüssel verrühren. öl zum Ausbacken in einer Pfanne erhitzen. Mozzarella in Carozza komplett durch das Vollei ziehen und von beiden Seiten her im öl goldbraun ausbacken, abtropfen lassen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Bleck bereit stellen.

2.Backofen auf 180Grad vorheizen. Zwiebel schälen, halbieren und in ganz feine Würfel schneiden. Kirschtomaten waschen und in grobe Stücke schneiden. Olivenöl in einem Topf erhitzen, Zwiebelwürfel darin glasig anschwitzen, mit Balsamico Essig ablöschen. Tomaten zugeben und weich köcheln. Mit Meersalz aus der Mühle und Zucker abschmecken.

3.Mozzarella in carozza im vorgeheizten Backofen für circa 6 Minuten backen bis die Mozzarella weich und geschmeidig ist. Zum Anrichten die Ränder vom Brot mit einem scharfen Sägemesser abschneiden und sofort anrichten. Dieses Brot entfaltet seine ganzen Geschmack nur solange es noch warm gegessen wird. Das Tomatenragoùt gibt dem Gericht durch seine leicht-säuerliche Note eine spannende Ergänzung.

Büffel Mozzarella in Carozza ©Michael Stricker

4 comments on “Mozzarella in carrozza: Wenn, dann echte Mozzarella, aus Büffelmilch!

Kommentar verfassen
Your email address will not be published. Required fields are marked *

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: