Zum Inhalt springen

Das Reuben Sandwich: ein Revival

Bis zum heutigen Tage ist die Herkunft dieses  New Yorker Klassikers noch umstritten, doch die meisten sind sich mittlerweile einig, das dieses herzhafte Sandwich erstmalig in Reuben’s Deli auf der East 58 Street serviert wurde. Ich habe mir für mein heutiges Rezept genau diesen US-Klassiker mit jüdisch-europäischen Wurzeln  ausgesucht. Das Reuben (gesprochen Ruben) Sandwich mit Pastrami und Sauerkraut hat es wahrlich verdient, einen festen Platz hier zu finden. Die italienisch klingende Spezialität „Pastrami“ stammt ursprünglich aus Rumänien.

Jüdische Einwanderer brachten die geräucherte und gepökelte Rindfleisch-Spezialität mit in die neue Welt. Bekannt wurde Pastrami sowohl durch die legendären New Yorker Delis als auch durch unzählige Kinofilme. Die berühmteste Szene stammt aus „Harry und Sally“. Im Original wird Roggenbrot und Emmentaler verwendet. Ich stelle euch heute das Reuben Sandwich in meinem Rezept mit Weißbrot und Cheddar vor

Reuben Sandwich
Das Reuben Sandwich, vor dem toasten!

Reuben Sandwich mit Sauerkraut und Pastrami

Zutaten für 4 Personen:

  • 8 Scheiben Sandwich Toast
  • 400g frisches Sauerkraut
  • 4Tl körniger Senf
  • 8Tl Butter
  • 16 Scheiben Pastrami
  • 8 Cornichons
  • 8 Scheiben Cheddar Käse

Für das Russian Dressing:

  • 1 Eigelb
  • 1/2Tl Senf
  • 2Tl Weißweinessig
  • 100ml Sonnenblumenöl
  • 2El Olivenöl
  • 1 Spritze Zitronensaft
  • Meersalz aus der Mühle
  • 2El Ketchup
  • 1El Kren
  • 1El Worcestersauce
  • etwas Paprikapulver

1.Für die Mayonnaise Eigelb, Senf, Essig und eine Prise Meersalz in eine Schüssel geben. Mit einem Schneebesen das Öl langsam unter ständigem rühren in die Schüssel laufen lassen. Mit Meersalz und Zitronensaft abschmecken.

2.Für das Russian Dressing alle übrigen Zutaten mit der Mayonnaise kräftig verrühren und kühl stellen. Danach die Toastscheiben mit Butter bestreichen. Mit der Butterseite nach unten in einer heißen Pfanne kurz anrösten.

Reuben Sandwich
Geräuchertes und gepökeltes Rindfleisch: Pastrami

3.Das frische Sauerkraut in einem Sieb abtropfen und fest ausdrücken, dann wieder lockern. Das Kraut mit der Hälfte des Russian Dressing marinieren. Die gerösteten Brotscheiben mit dem groben Senf bestreichendem und mit marinierten Sauerkraut, Pastrami, in Scheiben geschnittene Cornichons und Cheddar belegen. Nachmal etwas Russian Dressing darüber träufeln und mit einer Scheibe Toastbrot abschließen

4.Sandwichmaker auf 180 Grad vorheizen und die Sandwiches darauf legen. Nicht zu eng verschliessen, sonst drückt es die Füllung aus dem Brot heraus. Die Sandwiches für circa 5 Minuten toasten und sofort heiß servieren. Ich reiche gerne Mixed Pickels oder eingelegten Kürbis dazu.

Reuben Sandwich
Ein Klassiker: Das Reuben Sandwich, hier Top aktuell mit eingelegtem Kürbis

 

Freiwillige Spende

Dieser Blog wird in privater Regie betrieben. Alle Rezepte und Fotos sind von mir selber. Dies bedeutet neben Spaß und Vergnügen auch sehr viel Arbeit. 1 Euro ist dabei einfach nur eine Form der Wertschätzung. Und genau so ist es auch von mir angedacht. In meinem Blog steckt viel Herzblut und Liebe zum Detail, und viele gute Rezepte. Und gute Rezepte zusammen zu tragen ist eine jahrelange Arbeit. Rezepte, die auch funktionieren. All meine Gerichte hier sind gekocht und nicht spektakuläres Food Design! Ich freue mich wirklich sehr über jeden Euro, der hier verbucht wird. Auch damit ich meine Arbeit für den guten Geschmack weiterführen kann. Einen lieben Dank für JEDEN € !!!

€1,00

Eine Antwort auf „Das Reuben Sandwich: ein Revival Hinterlasse einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: